NAVIGATION

Beratung

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Fragen für den Bereich Arabisch:

Michaela Kleinhaus
Institutsleiterin des LSI-Arabicum
Tel.: +49 234 6874-210
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmichaela.kleinhaus[at]lsi-bochum.de


Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin in der Kursverwaltung für den Bereich Arabisch:

Monika Ostermeier
Kursverwaltung / Vermietung
Tel. +49 (0)234 6874-101
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmonika.ostermeier[at]lsi-bochum.de

Einstieg Arabisch für die Arbeit mit Flüchtlingen 1

Der Kurs Einstieg Arabisch für die Arbeit mit Flüchtlingen 1 (3 Tage) bietet einen ersten Einblick in den syrischen Dialekt, präsentiert die wichtigsten Redewendungen und ein entsprechendes kontextspezifisches Vokabular. Spezifika der arabischen Schrift werden illustriert und grundlegende Grammatikstrukturen eingeführt. Der Austausch über interkulturelle Besonderheiten ist integraler Bestandteil des Unterrichts.


Voraussetzungen/Vorkenntnisse:                          

  • keine Vorkenntnisse

Niveaustufe (GER):

  • Beginn: 0
  • Ende:    A1.1 (Sprechen, Hörverstehen)

Lernziele:

  • Der Kurs konzentriert sich auf den syrischen Dialekt, da er eine der Hauptsprachen der Flüchtlinge darstellt. Die Lernenden sollen zum Ende des Kurses erste Auskünfte über ihr Gegenüber einholen und einfache Sätze bilden können sowie einige grundlegende Begrüßungs- und Höflichkeitsfloskeln beherrschen. Sie sollen zudem über Basisinformationen zur Struktur der arabischen Sprache und Besonderheiten der arabischen Schrift verfügen.

Einzelkompetenzen:

  • Hörverstehen: Verstehen von einfachen Begrüßungen, Fragen nach dem Befinden/der Gesundheit, Zeit- und Ortsangaben, Auskünften über eine Person (Alter, Herkunft, Familie, Ausbildung/Beruf) in syrischem Dialekt
  • Leseverstehen: Da das Alphabet nicht vermittelt wird, verfügen die Lernenden zum Ende des Kurses lediglich über Lesefertigkeiten von Ausdrücken in Umschrift
  • Teilnahme an Gesprächen: Einfache Äußerungen wie Fragen nach dem Befinden/der Gesundheit, bitten und danken, über Bedürfnisse sprechen,  Auskünfte über eine Person (Alter, Herkunft, Familie, Ausbildung/Beruf) einholen
  • Schreiben: per Mail oder SMS in Umschrift arabische Wörter schreiben können

  Die Themen des Seminars:

  • Begrüßung und Kennenlernen
  • Landeskundliche Informationen zu Syrien
  • Terminabsprache
  • Wohnen
  • Orientierung in einer Stadt

Grammatik:

  • Artikel, Femininum, Adjektivableitung, Plural
  • Nominalsätze
  • Verbkonjugation
  • Personalsuffixe
  • Zahlen
  • Fragewörter

Wortschatz:

  • 120 Wörter

Bezeichnung Lehrbuch/DE:

  • Skript des LSI-Arabicum

Anzahl Lektionen/DE:

  • 4 Lektionen

E-Learning-Komponenten:

  • in Entwicklung

(zeitlicher) Umfang Präsenzunterricht:

  • 20 Unterrichtsstunden

(zeitlicher) Umfang selbstständige Eigenarbeit:

  • 6 Stunden

Workload insgesamt:

  • 26 Stunden

Dozenten:

  • Dozenten-Team aus Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern und deutschen Arabistinnen und Arabisten

Kurszeiten:

Der Unterricht findet von Donnerstag bis Samstag statt.

Donnerstag:
10:00 - 12:00 Unterricht
12:30 - 13:30 Mittagspause
13:30 - 17:00 Unterricht

Freitag: 
  8:30 - 12:00 Unterricht
12:00 - 13:30 Mittagspause
13.30 - 17:00 Unterricht

Samstag: 
  8:30 - 12:00 Unterricht
12:00 - 13:30 Mittagspause
13:30 - 15:00 Unterricht

Am Vormittag und Nachmittag gibt es jeweils eine kurze Kaffeepause.

 

Inhouse-Option:

Der Kurs kann bei ausreichender Teilnehmerzahl auf Anfrage auch als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt werden.

 

Kursentgelt:

Volltarif*: 195,00 €
Reduktionstarif B**: 195,00 €
Reduktionstarif A***: 195,00 €

Wir akzeptieren Prämiengutscheine.
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

 

 


<< zurück zur Auswahl

Änderungen vorbehalten. 


 IV. Tarifliche Zuordnung (Auszug aus den AGB)

*Volltarif

  • Dieser ist von allen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern zu entrichten, soweit sie nicht einer der beiden Gruppen für einen Reduktionstarif zuzurechnen sind.

**Reduktionstarif B

  • Angehörige des Öffentlichen Dienstes, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten sowie von Mittlerorganisationen der deutschen auswärtigen Kulturpolitik, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Privatpersonen.

***Reduktionstarif A

  • Studierende, die an einer Hochschule eingeschrieben sind, Schülerinnen und Schüler, Arbeitslose.
  • Entsprechende, für den Zeitraum des Kurses gültige Bescheinigungen sind spätestens zu Kursbeginn in der Verwaltung vorzulegen.
  • Dem o. g. Teilnehmerkreis kann der Reduktionstarif A nur gewährt werden unter der Voraussetzung, dass das Einkommen die Grenzen einer geringfügigen Beschäftigung oder geringfügigen selbstständigen Tätigkeit nicht überschreitet (vgl. SGB IV §8).