NAVIGATION

K-Pop-Dance, Hanbok und Noraebang

Korea-Tag geht in die dritte Runde

Im LSI in der RUB steht am Samstag, den 24. Juni, alles im Zeichen der koreanischen Kultur und Lebensart. Über den Tag verteilt können Interessierte die moderne Alltagskultur und die traditionellen Künste Koreas kennenlernen und hautnah miterleben. Der Eintritt ist frei. Der Korea-Tag findet mit freundlicher Unterstützung der Korea Foundation statt.  

Zwischen Tradition und Moderne

Der Korea-Tag wird von einer Gilnori-Trommel Performance der Koreanischen Schule in Bochum eröffnet. Danach startet das reguläre Tagesprogramm mit Workshops aus den Bereichen Kalligrafie, Taekwondo, Trommeln, Bewegungsspiele, Papierkunst uvm. Sportlich geht es bei den K-Pop-Dance-Workshops mit Shin Hyo Jo zu. Koreafans haben die Möglichkeit, in nur 45 Minuten eine kurze K-Pop-Choreografie einzustudieren. Passend dazu wird beim Noraebang der Seminarraum zum Karaoke-Hotspot.

Die koreanische Hochzeitszeremonie ist in diesem Jahr ein Highlight auf dem Tagesprogramm. Lange Zeit galt die traditionelle koreanische Hochzeit als altmodisch. Seit einigen Jahren erfreut sich das Ritual aber wieder an wachsender Beliebtheit bei den jungen Koreanerinnen und Koreanern. Beim Korea-Tag können die Besucherinnen und Besuchern bei einer Hochzeitszeremonie zuschauen und sogar mitmachen. Dazu sucht das LSI ein Pärchen, das mutig genug ist, sich im Beisein der Gäste koreanisch trauen zu lassen. Haben Sie Lust? Dann bewerben Sie sich. Schreiben Sie uns dazu ein E-Mail mit dem Betreff "Koreanische Hochzeit" an info[at]lsi-bochum.de und sagen Sie uns, warum gerade Sie sich beim Korea-Tag trauen lassen wollen. Koreanischkenntnisse sind dafür nicht notwendig. Die Hochzeit ist nicht rechtsgültig.

Shopping Corner, Tauschbörse und Hanbokanprobe

Im Korean Shopping Corner können die Besucherinnen und Besucher an den Verkaufsständen von Visual Culture, Korean Books und Jot Jot Mungu in koreanischen Büchern, individuellen Papeterieartikeln und K-Pop-Merchandise stöbern. Wer schon zu viel K-Pop-Merchandise besitzt und Platz für Neues schaffen möchte, kann am Bring&Buy Stand Poster, Photocards und CD’s von Visual Culture verkaufen lassen.

Bei der Hanbokanprobe warten 30 handgefertigte Frauen- und Männer-Hanboks in unterschiedlichen Größen, Farben und Ausführungen auf die Besucherinnen und Besucher. Die Hanboks sind echte Unikate aus Südkorea und wurden von der Wonkwang Digital University für das LSI angefertigt. Mini-Sprachkurse, Kalligrafie- und Papierkunstworkshops runden das Tagesprogramm ab.

Kimbap und koreanische Hot Dogs

Um die Verpflegung kümmert sich der Kimbap Spot und PAN Heftig-Deftig. Neben veganen Kimbaprollen stehen Glasnudelsalat, Kimchi und Hot Dogs im korean Style auf der Speisekarte.    

Weitere Programmpunkte

•    Teezeremonie
•    Dance Dance Revolution
•    Fächertanz   


WANN? Samstag, 24. Juni 2017
WO? LSI Bochum, Laerholzstr. 84, 44801 Bochum 

» zur facebook-Veranstaltung

Der Korea-Tag findet mit freundlicher Unterstützung der Korea Foundation statt. Weitere Kooperationspartner: Galz love Music, Visual CultureJot Jot Mungu, Korean Books, Kimbap Spot und Pan-Heftig Deftig


⇒ zur Facebook-Veranstaltung