NAVIGATION

Persisch lernen

zur Kursübersicht

 

Das Persische gehört zu den iranischen Sprachen der indogermanischen Sprachfamilie. Es ist Amtssprache in Iran (Farsi), in Afghanistan (Dari) und in Tadschikistan (Tadschiki) und wird von mehr als 100 Millionen Menschen als Mutter- bzw. Zweitsprache gesprochen.

Die Beherrschung des Persischen erleichtert den unmittelbaren Zugang zu einer Jahrtausende alten, reichen Kultur und den aufgeschlossenen, gastfreundlichen Bewohnern der Region. Viele Reisende, die sich selbst ein Bild machen wollten, berichten von außerordentlichen, positiven Eindrücken, die sie gewinnen konnten.

Farsi

Seit 2005 bietet das LSI im Wechsel mit der Universität Bamberg ein- bis zweimal pro Jahr einen Persisch-(Farsi-)Kurs an. Dieser 3-wöchige Kurs ist für Anfängerinnen und Anfänger konzipiert und vermittelt Grundkenntnisse in der Alltagskommunikation auf der Basis der persisch-arabischen Schrift.

Dari

Das gleiche Ziel verfolgt der seit dem Jahr 2009 ebenfalls ein- bis zweimal pro Jahr stattfindende Darikurs, der in kompakter Form von einer bzw. zwei Wochen intensivem Unterricht die grundlegende Kommunikationsfähigkeit in der in Afghanistan geläufigen Variante des Persischen als Vermittlungsziel hat.