NAVIGATION

Beratung

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Fragen für den Bereich Arabisch:

Michaela Kleinhaus
Institutsleiterin des LSI-Arabicum
Tel.: +49 234 6874-210
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmichaela.kleinhaus[at]lsi-bochum.de


Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin in der Kursverwaltung für den Bereich Arabisch:

Monika Ostermeier
Kursverwaltung / Vermietung
Tel.: +49 (0)234 6874-101
monika.ostermeier[at]lsi-bochum.de

Einstieg Arabisch für die Arbeit mit Flüchtlingen 2

Die im Kurs Einstieg Arabisch für die Arbeit mit Flüchtlingen 1 erlernten Strukturen und Wendungen werden wiederholt und erweitert. An neuen grammatischen Themen wird vor allem das arabische Verbalsystem um die Formen der Gegenwart ergänzt  und abgeschlossen. Die in diesem Kurs behandelten Situationen und Themen umfassen Kontakte auf dem Amt, Wegbeschreibung und über Pläne sprechen. 


 

Voraussetzungen/Vorkenntnisse

Einstieg Arabisch für die Arbeit mit Flüchtlingen 1 oder vergleichbare Kenntnisse des syrischen Dialekts (Grammatik und Wortschatz)

Niveaustufe (GER)

Da es sich um ein Einstiegsseminar handelt, kann man hier nur schwer eine Aussage über eine zu erreichende Stufe des GER machen. Mit entsprechender Nacharbeit kann u. U. die Stufe A 1.1. erreicht werden.  

Lernziele

Der Kurs konzentriert sich auf den syrischen Dialekt, da er eine der Hauptsprachen der Flüchtlinge darstellt. Die Lernenden sollen zum Ende des Kurses erste Auskünfte über ihr Gegenüber einholen und einfache Sätze bilden können sowie einige grundlegende Verabredungsfloskeln beherrschen. Sie sollen über elementare Redemittel zu den Themen Wegbeschreibung, Verständnissicherung, Sprachenlernen und auf dem Amt verfügen.

Einzelkompetenzen

  • Hörverstehen: Gesprächselemente zu den oben genannten Themen
  • Leseverstehen: Da das Alphabet nicht vermittelt wird, verfügen die Lernenden zum Ende des Kurses lediglich über Lesefertigkeiten von Ausdrücken in Umschrift
  • Teilnahme an Gesprächen: Einfache Äußerungen wie Auskünfte über sich selbst geben, sich verabreden, sich orientieren, über Sprache reden, Verständnissicherung sowie auf dem Amt helfen und vermitteln.
  • Schreiben: informelle Äußerungen wie Kurznachrichten etc. 

Die Themen des Seminars

  • sich verabreden
  • sich orientieren
  • Verständnis sichern
  • eine Sprache lernen
  • auf dem Amt helfen und vermitteln

Grammatik

  • Wiederholung: elementare Grammatikkapitel (vgl. Einstieg 1)
  • Konjugation der Gegenwart
  • Verlaufsform
  • Wichtige Verben oder Wendungen
  • Die Verwendung des Partizips

Wortschatz

  • 150 Wörter
  • Grundlegende Verben und Floskeln

Bezeichnung Lehrbuch/DE

  • Skript des LSI-Arabicum

Anzahl Lektionen/DE

  • 3 Einheiten

E-Learning-Komponenten

  • in Entwicklung (zeitlicher)

Umfang Präsenzunterricht

  • 20 Unterrichtsstunden

(zeitlicher) Umfang selbstständige Eigenarbeit

  • 6 Stunden

Workload insgesamt

  • 26 Stunden

DozentInnen

  • Dozenten-Team aus Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern und deutschen Arabistinnen und Arabisten

Inhouse-Option

Der Kurs kann bei ausreichender Teilnehmerzahl auf Anfrage auch als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt werden.

Kursentgelt

  • Volltarif*: 195,00 €
  • Reduktionstarif B**: 195,00 €
  • Reduktionstarif A***: 195,00 €
  • Kosten für Lehrmaterial: 18,50 €

 

 

 

 


<< zurück zur Auswahl

Änderungen vorbehalten. 


 IV. Tarifliche Zuordnung (Auszug aus den AGB)

*Volltarif

  • Dieser ist von allen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern zu entrichten, soweit sie nicht einer der beiden Gruppen für einen Reduktionstarif zuzurechnen sind.

**Reduktionstarif B

  • Angehörige des Öffentlichen Dienstes, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten sowie von Mittlerorganisationen der deutschen auswärtigen Kulturpolitik, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Privatpersonen.

***Reduktionstarif A

  • Studierende bis zum 32. Lebensjahr, die an einer Hochschule eingeschrieben sind, Schüler bis zum 25. Lebensjahr und Arbeitslose.Entsprechende, für den Zeitraum des Kurses gültige Bescheinigungen sind spätestens zu Kursbeginn in der Verwaltung vorzulegen. Dem o. g. Teilnehmerkreis kann der Reduktionstarif A nur gewährt werden unter der Voraussetzung, dass das Einkommen die Grenzen einer geringfügigen Beschäftigung oder geringfügigen selbstständigen Tätigkeit nicht überschreitet (vgl. SGB IV §8).