NAVIGATION

Beratung

Ihre Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Fragen für den Bereich Arabisch:

Michaela Kleinhaus
Institutsleiterin des LSI-Arabicum
Tel.: +49 234 6874-210
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmichaela.kleinhaus[at]lsi-bochum.de


Anmeldung

Ihre Ansprechpartnerin in der Kursverwaltung für den Bereich Arabisch:

Monika Ostermeier
Kursverwaltung / Vermietung
Tel.: +49 (0)234 6874-101
monika.ostermeier[at]lsi-bochum.de

Arabisch 3 in Amman

Der Kurs Arabisch in Amman für Fortgeschrittene adaptiert das Programm des Kurses Arabisch 3 für einen zweiwöchigen Kurs in Amman. Bei einem Aufenthalt in einem arabischen Land und an einer arabischen Hochschule muss man vielerlei Situationen sprachlich bewältigen. Nach einer Wiederholungsphase von grundlegenden Redemitteln und Grammatikthemen trainiert  der Kurs komplexere Äußerungsformen, die es erlauben, zeitliche Zusammenhänge und Entwicklungen darzustellen, ausführlich über Freunde und Familie Auskunft zu geben, die sprachliche Situation in der arabischen Welt zu thematisieren, Unternehmungen zu planen und seine Meinung zu äußern. Zu diesem Zweck werden ausgewählte Lektionen aus dem Lehrwerk Arabisch intensiv Aufbaustufe und zusätzlich erarbeitete Materialien zu Jordanien behandelt. Voraussetzung für den Besuch des Kurses ist der Abschluss des Kurses Arabisch 2 oder vergleichbare Kenntnisse.

Erreicht werden soll eine Verbesserung der mündlichen und der Hörverstehenskompetenz im Bereich B1.

Interessentinnen und Interessenten empfehlen wir, den Einstufungstest auf unserer Website zu machen und ihn uns zuzusenden.


Voraussetzungen/Vorkenntnisse

  • Kenntnisse auf der Niveaustufe A2 (GER)
  • Kenntnisse der Basisgrammatik (wird zu Beginn des Kurses wiederholt)

Niveaustufe (GER)

  • Beginn: A2
  • Ende: A2/B1

Lernziele

  • Die Lernenden sollen sich in Alltagssituationen in einfachen Sätzen verständigen können, wenn der Gesprächspartner Standardsprache spricht, auch komplexere Satzgefüge mit unterschiedlichen logischen Zusammenhängen verstehen, in allgemeinen, einfachen Texten zur arabischen Sprache, oder Politik wesentliche Informationen verstehen und kurze Texte und Mitteilungen schreiben können.

Einzelkompetenzen

  • Hörverstehen: Einkaufen: Preise und Informationen über die Ware verstehen, einem Bericht wesentliche Informationen über eine Stadt entnehmen.
  • Leseverstehen: in einem einfachen politischen oder kulturellen Text die wesentlichen Informationen über z. B. die handelnde Person oder das behandelte Thema verstehen.
  • Teilnahme an Gesprächen: Sich an einfachen allgemeinen Diskussionen mit Standardthemen (auch mit Nachfrage) beteiligen, Alltagssituationen wie beim Arzt, auf einem Amt sprachlich meistern, über Pläne, Projekte und Vorstellungen sprechen, die eigene Meinung in einer Diskussion äußern.
  • Zusammenhängendes Sprechen: Über Familie oder Freunde berichten können, ein einfaches kurzes Gespräch wiedergeben können, eine einfache politische Nachricht mit eigenen Worten vereinfacht wiedergeben, den eigenen Tag beschreiben (mit zeitl. Verhältnissen).
  • Schreiben: Einen Brief oder eine Karte z.B. aus dem Urlaub schreiben, ein Formular (evtl. mit Nachfrage) ausfüllen, über den Alltag berichten.

Kursinhalte 

  • Menschen in unterschiedlichen Zusammenhängen: Personen beschreiben und in Zusammenhang setzen, ihr Alltagsleben, ihre Lebensgeschichte  
  • Leben in einem arabischen Land: Reisen und touristische Aktivitäten,  Sehenswürdigkeiten, Telekommunikation, Arztbesuche, Amtsgänge  
  • Sprache: Besonderheiten der sprachlichen Situation in der arabischen Welt, eigene Sprach- und Lerngeschichte, sprachliche Probleme  
  • Verabredung zu Aktivitäten, Meinungsaustausch  
  • Medien: Kurze politische Nachrichten

Grammatik

  • Die Nebensatztypen (u. a. Relativ-, dass-, Temporal- und Kausalsätze) g
  • Indirekte Rede
  • Wortbildung (Verbalstämme und Verbalsubstantive) und Wörterbuchnutzung
  • Steigerung der Adjektive
  • Ausdrücke wie alle, einige, manche, der selbe
  • Ausdrücke wie müssen, können, brauchen, werden

Wortschatz

  • 350 – 400 Wörter

Bezeichnung Lehrbuch/DE

  • Arabisch Intensiv Aufbaustufe A

Anzahl Lektionen/DE

  • 7 – 8 Lektionen

E-Learning-Komponenten

  • Hörverständnisübungen, Textarbeit/Lektüre (kommend)

(zeitlicher) Umfang Präsenzunterricht

  • 2 Wochen
  • 66 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)

(zeitlicher) Umfang selbstständige Eigenarbeit

  • ca. 20 Unterrichtseinheiten

Workload insgesamt

  • ca. 86 Unterrichtseinheiten

Dozenten

  • Dozenten-Team bestehend aus arabischen Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern und deutschen Arabistinnen und Arabisten.

Kursentgelt

  • Volltarif*: 1.580,00 €
  • Reduktionstarif B**: 1.350,00 €
  • Reduktionstarif A***: 750,00 €
  • Lehrmaterial: 71,25 €

Zusätzliche Kosten 

  • Zum eigentlichen Kursentgelt kommen die Kosten für den Flug und die Unterkunft (ca. 300 – 400 Jordanische Dinar). Das LSI, bzw. die Deutsch-Jordanische Hochschule unterstützen nach Möglichkeit bei der Suche der Unterkunft.

Aktivitäten außerhalb des Kurses

  • Jordanien bietet zahlreiche Möglichkeiten für interessante Exkursionen, z.B. die alte Nabatäerstadt Petra, die antike Stadt Jerash, die archäologisch interessanten Ausgrabungsorte im Norden, die Nationalparks sowie das Tote und das Rote Meer.

 


<< zurück zur Auswahl

Änderungen vorbehalten. 


 IV. Tarifliche Zuordnung (Auszug aus den AGB)

*Volltarif

  • Dieser ist von allen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern zu entrichten, soweit sie nicht einer der beiden Gruppen für einen Reduktionstarif zuzurechnen sind.

**Reduktionstarif B

  • Angehörige des Öffentlichen Dienstes, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten sowie von Mittlerorganisationen der deutschen auswärtigen Kulturpolitik, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Privatpersonen.

***Reduktionstarif A

  • Studierende bis zum 32. Lebensjahr, die an einer Hochschule eingeschrieben sind, Schüler bis zum 25. Lebensjahr und Arbeitslose.Entsprechende, für den Zeitraum des Kurses gültige Bescheinigungen sind spätestens zu Kursbeginn in der Verwaltung vorzulegen. Dem o. g. Teilnehmerkreis kann der Reduktionstarif A nur gewährt werden unter der Voraussetzung, dass das Einkommen die Grenzen einer geringfügigen Beschäftigung oder geringfügigen selbstständigen Tätigkeit nicht überschreitet (vgl. SGB IV §8).