NAVIGATION

LSIdirekt


Beratung

Ihr Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen für den Bereich Chinesisch:

Dr. Anke Pieper
Institutsleiterin des LSI-Sinicum
Tel.: +49 234 6874-403
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailanke.pieper[at]lsi-bochum.de


Anmeldung

Ihr Ansprechpartner in der Kursverwaltung für den Bereich Chinesisch:

Kay Kula
Kursverwaltung / Vermietung
Tel.: +49 (0)234 6874-102
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkay.kula[at]lsi-bochum.de

Chinesisch 5 Hören und Sprechen

Chinesisch 5 Hören und Sprechen richtet sich an Lernende auf dem Niveau GER B1+/B2, die ihr Hörverständnis trainieren und ihre Sprechfertigkeit verbessern möchten.


Vorkenntnisse/Voraussetzungen                 

 

  • Vorkenntnisse auf dem Niveau der LSI-Chinesischkurse 1 - 4 oder GER B1+/B2
  • Zur Bearbeitung des Lehr- und Übungsmaterials sind Schriftzeichenkenntnisse auf HSK 4 – Niveau notwendig.

Niveaustufe (GER)

  • Beginn GER B1+/B2
  • Ende GER B2

Lernziele

  • Selbstständig längere Aussagen zu aktuellen chinaspezifischen Themen und Fragestellungen tätigen und TV-Sendungen, Filmausschnitten etc. zu ebensolchen Themen ohne Textvorlage folgen können

Kursinhalte

  • Aktuelle chinaspezifische Themen aus Politik, Gesellschaft und Kultur

Lehrbuch/DE

  • TV- Sendungen, Filmausschnitte sowie selbsterstelltes Material des LSI-Sinicum

(zeitlicher) Umfang Präsenzunterricht

  • 5 Tage à 6 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)

(zeitlicher) Umfang selbstständige Eigenarbeit

  • ca. 2 - 3 Stunden täglich

Workload insgesamt

  • ca. 40 Stunden

Dozenten

  • Das Dozententeam des Sinicums besteht aus Muttersprachlerinnen und Muttersprachlern und Deutschen mit großer Lehr­erfahrung und interkultureller Kompetenz.  

Kursentgelt

  • Volltarif*: 860,00 €
  • Reduktionstarif B**: 560,00 €
  • Reduktionstarif A***: 195,00 €
  • Lehrmaterial: 53,95 €

 

 


<< zurück zur Auswahl

Änderungen vorbehalten. 


 IV. Tarifliche Zuordnung (Auszug aus den AGB)

*Volltarif

  • Dieser ist von allen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern zu entrichten, soweit sie nicht einer der beiden Gruppen für einen Reduktionstarif zuzurechnen sind.

**Reduktionstarif B

  • Angehörige des Öffentlichen Dienstes, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Mitarbeitende öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Mitarbeitende von Mittlerorganisationen der deutschen auswärtigen Kulturpolitik, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Privatpersonen.

***Reduktionstarif A

  • Studierende bis zum 32. Lebensjahr, die an einer Hochschule eingeschrieben sind, Schüler bis zum 25. Lebensjahr und Arbeitslose. Entsprechende, für den Zeitraum des Kurses gültige Bescheinigungen sind spätestens zu Kursbeginn in der Verwaltung vorzulegen. Dem o. g. Teilnehmerkreis kann der Reduktionstarif A nur gewährt werden unter der Voraussetzung, dass das Einkommen die Grenzen einer geringfügigen Beschäftigung oder geringfügigen selbstständigen Tätigkeit nicht überschreitet (vgl. SGB IV §8).