NAVIGATION

Beratung

Ihr Ansprechpartner bei inhaltlichen Fragen für den Bereich Japanisch:

Christoph Schlüter M.A.
Komm. Institutsleiter des LSI-Japonicum
Tel.: +49 234 6874-310
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailchristoph.schlueter[at]lsi-bochum.de


Anmeldung

Ihr Ansprechpartner in der Kursverwaltung für den Bereich Japanisch:

Kay Kula
Kursverwaltung / Vermietung
Tel.: +49 (0)234 6874-102
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailkay.kula[at]lsi-bochum.de

Deutsch-Japanischer Tandemkurs

Im zweiwöchigen Tandemkurs kommen eine deutsche und eine japanische Lerngruppe zu einem Sprachaustausch nach der Tandemmethode zusammen. Durch den täglichen Umgang miteinander lernen dabei alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf sehr direkte und natürliche Weise von- und miteinander Japanisch bzw. Deutsch, und zwar nicht nur im Kurs selbst, sondern auch in der gemeinsam gestalteten Freizeit abends und am Wochenende. Wesentliche Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist über die sprachlichen Grundlagen hinaus die Bereitschaft, das Interesse und die Freude daran, aktiv auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der japanischen Gruppe zuzugehen und sich auch aktiv in die täglichen gruppendynamischen Prozesse des gegenseitigen Kennenlernens einzubringen.


Vorkenntnisse

A2-GER; d.i. Japanisch 2 (LSI-Japonicum) oder äquivalent

Niveaustufe (GER)

  • Beginn: A2
  • Ende: B1

Lernziele

  • freies, aktives Sprechen im Tandem mit japanischen Gesprächspartnern
  • mit Japanern leben und Japaner erleben
  • in direkter Kommunikation interkulturelle Erfahrungen sammeln
  • Hörverständnis und Sprechfähigkeit unter natürlichen Kommunikationsbedingungen
  • landeskundliche Informationen zu eigenen Interessengebieten  

Einzelkompetenzen

  • Schwerpunkt Hören und Sprechen
  • Kurzvorträge auf schriftlicher Grundlage
  • (Gruppen-) Präsentation zu eigenem Themenprojekt

Kursinhalte

  • Unterrichtsteile
    • Standardsituationen der Alltagskommunikation
    • freie Kurzvorträge zu selbstgewählten Themen
    • interkulturelle Diskussion zu aktuellen gesellschaftlichen Themen
    • freie Präsentation zu einem Themaprojekt

  • Methode
    • gemeinsames Lernen mit einer japanischen Studentengruppe nach der Tandemmethode
    • Tandemphasen abwechselnd im Plenum, in direkter Einzelkommunikation und in Kleingruppen

  • Situationen und Funktionen
    • sich kennenlernen
    • sich verabreden
    • Informationen einholen und weitergeben
    • Rat einholen
    • diskutieren

  • Themen
    • aktuelle gesellschaftliche und kulturelle Fragen
    • in Kleingruppen zur gemeinsamen Diskussion ausgewählte Themen

Wortschatz

  • thematisch offen
  • Wortschatzerweiterung anhand der jeweiligen Kurzvorträge und Diskussionsthemen

Umfang Präsenzunterricht

  • 2 Wochen (Mo. – Fr.)  
    • ab 1. Kurstag (Mo.): i.d.R. 8.30 – 12.00 und 14.00 – 17.30 Uhr   
    • letzter Kurstag (Fr.): i.d.R. 8.30 – 13.00 Uhr
  • ca. 80 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)

Umfang selbst. Eigenarbeit

  • ca. 20 Unterrichtseinheiten

Workload insgesamt

  • 100 Unterrichtseinheiten
  • zusätzlich zeitlich offene, freie Kommunikation mit der japanischen Studentengruppe in der gemeinsamen Freizeit

Dozenten

  • deutsch-japanisch gemischtes Dozententeam des LSI-Japonicum
    • Betreuung der deutschen Teilgruppe durch japanische Muttersprachlerinnen und Muttersprachler
    • Betreuung der japanischen Teilgruppe durch deutsche Muttersprachlerinnen und Muttersprachler
  • Plenum-Teile in zweisprachiger Doppelbesetzung

Kosten

  • Tarif A*: /
  • Tarif B**: /
  • Tarif C***: 330,00 €

Lehrmaterial

  • Kopien etc.: 11,75 €


 

 


<< zurück zur Auswahl

Änderungen vorbehalten. 


 IV. Tarifliche Zuordnung (Auszug aus den AGB)

*Tarif A

  • Dieser ist von allen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern zu entrichten, soweit sie nicht einer der beiden Gruppen für einen Reduktionstarif zuzurechnen sind.

**Tarif B

  • Angehörige des Öffentlichen Dienstes, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten sowie von Mittlerorganisationen der deutschen auswärtigen Kulturpolitik, deren Teilnahme im dienstlichen Interesse liegt.
  • Privatpersonen.

***Tarif C

  • Studierende bis zum 32. Lebensjahr, die an einer Hochschule eingeschrieben sind, Schüler bis zum 25. Lebensjahr und Arbeitslose.Entsprechende, für den Zeitraum des Kurses gültige Bescheinigungen sind spätestens zu Kursbeginn in der Verwaltung vorzulegen. Dem o. g. Teilnehmerkreis kann der Reduktionstarif A nur gewährt werden unter der Voraussetzung, dass das Einkommen die Grenzen einer geringfügigen Beschäftigung oder geringfügigen selbstständigen Tätigkeit nicht überschreitet (vgl. SGB IV §8).